Language
Telefon: 036075 - 683 - 0 Fax: 036075 - 683 - 40 Impressum

Willkommen auf den Webseiten der VG Westerwald-Obereichsfeld

Liebe Besucherinnen und Besucher,


ich darf Sie auf den Internetseiten der Verwaltungsgemeinschaft „Westerwald / Obereichsfeld“ herzlich willkommen heißen.

Eine Vielzahl von nützlichen Informationen über unsere Verwaltungsgemeinschaft, mit den Mitgliedsgemeinden Büttstedt, Effelder, Großbartloff, Küllstedt und Wachstedt, erwartet Sie an dieser Stelle.

Eine zum Wandern und Sport treiben einladende Landschaft unmittelbar am Westerwald, Gastfreundschaft der Einwohner, echte Eichsfelder Gastlichkeit und vielfältige Freizeitangebote kennzeichnen unsere Verwaltungsgemeinschaft.

Wir sind ständig bemüht, unser Angebot und unsere Leistungen zu verbessern.

Deshalb bitte ich Sie, sich mit Wünschen und Anregungen an uns zu wenden. Die „E-Mail“, also die elektronische Post, macht es möglich, dass Sie uns jederzeit eine Nachricht zusenden können.

Natürlich stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während der Öffnungszeiten oder nach terminlicher Vereinbarung gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Volker Vogt
Gemeinschaftsvorsitzender


Die VG Westerwald-Obereichsfeld informiert

An alle Einwohnerinnen und Einwohner:

 

Aktuelle Meldungen und Informationen vom 16. September 2021

Links und Infos für Thüringen & Deutschland

Covid-19 - Zahlen für den LK Eichsfeld Infos für Thüringen
Meldungen und Informationen vom 6. September 2021 Infos des LK Eichsfeld
Verordnungen für die Kindertagesstätten in Thüringen Aktuelle Infos des Robert-Koch-Instituts
Meldungen und Informationen vom 27. Juli 2021 Aktuelle Fallzahlen für Deutschlang
Thüringer Verordnung zur Regelung infektionsschutzrechtlicher Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
 Verordnung zur Änderung der Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz Maßnahmenverordnung Bundesintitut für Risikobewertung
 + Aktuelle Rechtsgrundlage Thüringen + Öffnungsschritte in Thüringen ab 2. Juni 2021 Bundesgesundheitsministerium
  Informationen zu Veranstaltungen
  Hilfe & Beratungstelefon
  Krankenhausversorgung
  Impfportal Thüringen
  Schnelltestangebote im Landkreis
  Terminvergabe für die Impfung
  Impfen in Thüringen
  Antrag auf Notbetreuung
  Infos des Gesundheitsamtes zu den Einschulungsuntersuchungen
  Ausweispflicht
  Nachbarschaftshilfe Eichsfeld
  Richtiges Hände waschen
  Hygienetipps
  Infoplakat d. Gesundheitsamtes LK EIC (Kundeninfo)
  Hinweispapier - Feuer im Freien
  Merkblatt des Innenministeriums
  Info Versammlungen
  Maskenpflicht im Öffentlichen Raum!
   
   
Thüringen Karte der gesamten Covid19 Zahlen - MDR  

 

VG Westerwald-Obereichsfeld
Mitgliedsgemeinden: Büttstedt, Effelder, Großbartloff, Küllstedt & Wachstedt
Neue Straße 16, 37359 Küllstedt

Bitte besuchen Sie die Verwaltung ab sofort nur mit Terminabsprache und Mund-Nasen-Schutz

• Ihr Anliegen und die Notwendigkeit eines Besuches sind vorab telefonisch oder per Mail zu besprechen.

• Bitte füllen Sie vor Ihrem Besuch dieses Besucherformular aus und bringen Sie dieses zu Ihrem Termin mit!!
(ohne das unterschriebene Formular wird Ihnen kein Zutritt gewährt)

Telefonnummern: Vorwahl 036 075
   
Zentrale 683-10
VG – Vorsitzender 683-10
Ordnungsamt/Standesamt 683-11
Bauamt 683-20
Kasse 683-14
Kämmerei 683-15
Einwohnermeldeamt 683-21/22
Personalamt/Steuern 683-23
Heimatbote 683-24
Liegenschaften 683-27
   
E-Mail info@westerwald-obereichsfeld.de

• Ohne Terminabsprache ist K E I N Einlass möglich!
• Jeder Besucher unserer Verwaltung wird mit Namen und Anschrift in einem Besucherverzeichnis erfasst.
• Der Kontakt zwischen Bürgern, Besuchern und Mitarbeitern der Verwaltung ist auf ein Mindestmaß zu beschränken.
• In den Verwaltungsräumen kann max. einer Person Einlass gewährt werden.
• Die Eingangstüren sind weiterhin verschlossen. Bitte klingeln Sie an der am Eingangsbereich angebrachten Klingeltaste.
• Das Gebäude unserer Verwaltung ist ausschließlich mit Mund-Nasen-Bedeckung zu betreten.

Termine können zu folgenden Zeiten vereinbart und wahrgenommen werden:

Montag, Mittwoch, Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 15:30 Uhr
Donnerstag: 09:00 – 12:00 Uhr und 14:30 – 17:30 Uhr

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwaltungsgemeinschaft „Westerwald-Obereichsfeld“


Informationen zur Wahl 2021

Information für Briefwähler zur Bundestagswahl am 26.09.2021

Die Wahl zum 20.Deutschen Bundestag findet am Sonntag, den 26. September 2021 statt.

Beantragung von Wahlschein und Briefwahlunterlagen

Jeder, der in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist und nicht am Wahltag persönlich wählen möchte, kann ohne Angaben von Gründen per Briefwahl abstimmen. Der dafür erforderliche Wahlschein kann persönlich, schriftlich oder online beantragt werden. Der Wahlschein berechtigt zum einen zur Briefwahl, aber auch zum Wählen in einem anderen Wahlbezirk des Wahlkreises.

Sie haben folgende Möglichkeiten Ihren Wahlschein zu erhalten:

  • Elektronischer Antrag über das Wahlportal des Freistaates Thüringen:

Unter folgendem Link können Sie Ihre Wahlscheinunterlagen beantragen:

Wahlportal Thüringen (https://wahlen.thueringen.de/)

Folgende Angaben sind dafür erforderlich:

□ Familienname,

□ alle Vornamen,

□ Geburtsdatum,

□ Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort),

□ wenn aus der Wahlbenachrichtigungskarte bekannt, geben Sie bitte auch die Nummer an,   unter der Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind

-           Persönlicher Antrag im Hauptamt der VG „Westerwald-Obereichsfeld“, Neue Straße 16,

            37359 Küllstedt

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten! Aufgrund der Pandemiebedingungen bitten wir Sie um vorherige Terminvereinbarung.

Ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) und die Wahlbenachrichtigungskarte sind vorzulegen. Natürlich können Sie auch direkt vor Ort wählen.

  • Sie können Ihren Wahlschein/ Briefwahlunterlagen auch beantragen, indem Sie die auf der Rückseite ausgefüllte Wahlbenachrichtigungskarte in den Gemeindebriefkasten werfen. Die Briefwahlunterlagen werden Ihnen dann zeitnah zugestellt.
  • Antragstellung durch eine(n) Dritte(n): Wer einen Antrag für einen anderen stellt, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Eine Beantragung ist in diesem Fall nur persönlich oder schriftlich möglich (nicht elektronisch). Der/ Die Bevollmächtigte muss sich selbst mit einem gültigen Ausweisdokument ausweisen.

 

Eine telefonische Antragstellung ist generell nicht möglich.

 

Rechtsgrundlagen: §§ 27, 28 BWO

 

Repräsentative Wahlstatistik zur Bundestagswahl am 26. September 2021

Urnenwahl in Küllstedt

Wahlgeheimnis und damit Datenschutz gewährleistet!

Die wahlstatistischen Erhebungen finden ihre Grenzen in dem Erfordernis der Wahrung des Wahlgeheimnisses. Eine Verletzung des Wahlgeheimnisses ist ausgeschlossen. Die Methode der Feststellung der Stimmabgabe der Männer und Frauen lässt keine Verletzung des Wahlgeheimnisses zu. Zwar können die die Auszählung durchführenden Organe beispielsweise feststellen, wie viele Frauen oder Männer einer jeden der sechs gebildeten Altersgruppen eine bestimmte Partei gewählt haben, da aber zu jeder Altersgruppe der Männer und Frauen zahlreiche Personen gehören, können daraus keinerlei Anhaltspunkte für die Stimmabgabe einer Einzelperson gewonnen werden. Der Stimmzettel in den repräsentativ ausgewählten Wahlbezirken enthält lediglich den Unterscheidungsaufdruck nach Geschlecht und sechs Altersgruppen, also keine personenbezogenen Daten; denn das würde im Widerspruch zum Wahlgeheimnis stehen. Die Erhebung erfolgt in anonymer Form und ist ausschließlich für statistische Zwecke vorgesehen. Eine Zusammenführung von Wählerverzeichnissen und gekennzeichneten Stimmzetteln ist unzulässig. Die für die repräsentative Wahlstatistik ausgewählten Urnenwahlbezirke müssen mindestens 400 Wahlberechtigte und die ausgewählten Briefwahlbezirke mindestens 400 Wähler aufweisen.

Wie werden die repräsentativen Wahlbezirke ausgewählt?

Aus den rund 85.000 Wahlbezirken (inklusive Briefwahlbezirken) werden für die repräsentative Wahlstatistik der Bundestagswahl rund 2.600 Urnenwahlbezirke, darunter über 700 Briefwahlbezirke zufällig ausgewählt. Damit wird erreicht, dass die ausgewählten Wahlbezirke für die Gesamtheit des Wahlgebietes und für die einzelnen Bundesländer repräsentativ sind. Die Auswahl der Wahlbezirke erfolge durch den Bundeswahlleiter im Einvernehmen mit den Landeswahlleitungen und den Statistischen Landesämtern.

Von wem wird ausgewertet?

Die Daten für die repräsentative Wahlstatistik werden von den Gemeinden (Wählerverzeichnisse) und Statistischen Landesämtern (Stimmzettel) ausgezählt. Die aus den Ländern gewonnenen Daten werden vom Statistischen Bundesamt hochgerechnet und als Bundes- und Länderergebnisse veröffentlicht.

Was wird erfasst?

In repräsentativen Wahlbezirken werden die Merkmale Geschlecht und Geburtsjahresgruppe erhoben. Weitere personenbezogene Daten werden nicht verwendet!

Zur Gewinnung der Daten werden die Wählerverzeichnisse und die abgegebenen amtlichen Stimmzettel ausgewertet. Damit sind die Ergebnisse der repräsentativen Wahlstatistik genauer als zum Beispiel die Wählernachbefragungen der Wahlforschungsinstitute.

Die Wahlbeteiligung wird durch Auszählung der Wählerverzeichnisse ermittelt. Hierzu wird festgestellt, wie viele Wahlberechtigte es im Wahlbezirk gab und wie viele von ihnen sich an der Wahl beteiligt haben (Stimmvermerk) oder einen Wahlscheinvermerk hatten. Je Geschlecht bestehen zehn Geburtsjahresgruppen.

Die Untersuchung der Stimmabgabe erfolgt mittels der amtlichen Stimmzettel, die im oberen Bereich zusätzlich mit einem Unterscheidungsaufdruck nach Geschlecht und Geburtsjahresgruppe versehen sind. So können Daten über die Stimmabgabe der einzelnen Bevölkerungsgruppen ermittelt werden. Je Geschlecht bestehen hier sechs Geburtsjahresgruppen. Zur Vereinfachung wird ein Großbuchstabe verwendet:

Rechtsgrundlagen
Die rechtlichen Grundlagen für die repräsentative Wahlstatistik sind im Wahlstatistikgesetz geregelt. In dem Urnenwahlbezirk liegt das Wahlstatistikgesetz zur Ansicht bereit.

Verwaltungsgemeinschaft

Erfahren Sie alles über die Verwaltungsgemeinschaft Westerwald Obereichsfeld

Gemeinden

Hier stellen sich die einzelnen Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft vor.

Informationen

Alle wichtigen Informationen werden hier zusammengefasst.

Kontakt

Bleiben Sie mit uns in Kontakt. Anregung und Fragen nehmen wir gern auf!

Aktuelles aus der VG Westerwald-Obereichsfeld

10
Sep 2021

Neue Onlineausgabe des Heimatboten Nr. 18/2021

10.09.2021 06:00

Hier steht die neue Onlineausgabe des Heimatboten 18/2021 zum download bereit.

Weiterlesen …
10
Aug 2021

Neue Fundsachen im Fundbüro

10.08.2021 10:00

Schlagzeilen der VG

07.07.2021 08:30
Der neue Regionalfahrplan kann ab heute bei uns abgeholt werden

Regionalfahrplan Nordthüringen - Eichsfeld 2021

07.12.2020 07:54

Eichsfelder Dom - Effelder

Der Fotograf Christoph Hoffmann zeigt Impressionen des Effelder Domes mit seiner Drohne.
Dank an Herrn Hoffmann.

© by VG Westerwald Obereichsfeld

Die heutigen Wetteraussichten:

WetterOnlineDas Wetter für
Küllstedt
Mehr auf wetteronline.de